Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Airholung gewünscht? ankommen, Luft holen, erholen, genießen 

Urlaub im gemütlichen Ferienhaus im Wendland an der Elbe zwischen Hamburg und Berlin... hier buchen

Schöner Elbblick von der Schwedenschanze rüber nach Lenzen. Schöner Elbblick von der Schwedenschanze rüber nach Lenzen.  

Wenn ich erzähle, dass ich zum Erholen ins Wendland fahre, dann gibt es die eine (größere) Gruppe, die fragt "WO ist das denn?" und die andere, die (kleinere) sagt: "Klar, kenne ich, die ruhige Gegend zwischen Hamburg und Berlin direkt an der Elbe ... da wo Gorleben ist!" Schön auf jeden Fall, dass es solch eine naturbelassene Gegenden in Deutschland noch gibt.

Schon Kaiser Karl hatte einen Teil dieser Gegend besonders in sein Herz geschlossen: den HÖHBECK, ein in der Eiszeit entstandener waldreicher Höhenzug mit der Elbe auf der einen Seite und vielen Wiesen und Seen auf der anderen Seite. Ja, hier lässt sich "airholen". Nicht nur naturverbundene Menschen verschlägt es regelmäßig nach hier, auch gestresste Städter haben die Gegend inzwischen entdeckt.

Wenn man über den Höhbeck wandert, kann man richtig "Luft holen" mit einer herrliche Brise Kiefernduft. Auf einer Wanderung von der Schwedenschanze nach Vietze begegnet man sogar dem guten alten Karl noch, inzwischen in Holz geschnitzt auf seinem ehemaligen Plateau. Beim Blick über die Elbe ist weiterhin erholen angesagt. Egal ob über den Höhbeck, durch den Gartower Forst oder um den Gartower oder Laascher See, schöne ausgiebige Wanderungen kann man zahlreiche machen. Das Elbholz mit seinen alten Baumbeständen ist auch ein Muss für "Airholungssuchende".

Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, kann hier stundenlang rumradeln. Wer vom Aussichtspunkt auf dem Höhbeck den grandiosen Ausblick genießen möchte, kommt um ein paar Steigerungen nicht herum. Aber die sind so kurz, dass man sein Gefährt zur Not auch hochschieben kann und die Erholung darunter nicht leiden muss ;-). Ansonsten geht´s im Umkreis vom Höhbeck schön flach umher. Den toll ausgebauten Elbradweg auf der Ostseite erreicht man über die Fähre bei Lenzen. Von dort geht es als Tagesausflug entweder nördlich ins beschauliche Städtchen Dömitz und südlich nach Wittenberge.... immer die Elbe im Blick dabei. Nicht umsonst wurde der Elbradweg zu einem der schönsten Radwege gewählt.

Leider ist der öffentliche Nahverkehr in dieser Gegend noch stark ausbaufähig. Die meisten Gäste reisen von daher mit dem Auto an. Es gibt immerhin inzwischen Rufbusse und mit Hilfe von Mitfahrbänken und der App namens "Fahr mit Bank" kann man auf die Hilfsbereitschaft der Wendländer, Zugezogenen und anderer Gästen hoffen. An die Radurlauber: den Höhbeck erreicht man gut vom Bahnhof in Dannenberg (ca 30km) oder noch schöner über den Elbradweg vom Wittenberger Bahnhof (ca 40 km).

Wer sich beim Schwimmen gehen am besten erholt, nur zu. In Gartow gibt es eine schön renovierte Therme mit Saunabereich und im Sommer lädt der See dazu ein.

Bei so viel Natur bleibt es nicht aus, dass Ornithologen in dieser Gegend besonders viel zu entdecken haben. Hier gibt es zahlreiche Kraniche, Reiher, selbst Schwarzstorch, Seeadler und der Kuckuck sind hier zu finden. Wer dieses besondere Orni-Gen hat und zusätzlich gut früh aufstehen kann, wird regelmäßig mit schönen Sonnenaufgängen belohnt. Romantische Sonnenuntergänge an einem der Seen oder an der Elbe lässt auch die Langschläfer erfreuen.

Wer sich ab 22.30 Uhr, wenn die Straßenlaternen ausgegangen sind, noch nicht genug erholt hat, für den wartet noch etwas ganz besonderes: einer der schönsten Sternenhimmel. Einfach nach oben schauen und genießen. Da kann man schon mal vergessen, ob man "erholen" so oder so "airholen" schreibt. Egal, es ist auf jeden Fall erholsam.

Wenn es nach einem Höhbeckurlaub wieder nach Hause geht, ist man vielleicht nen bissle wehmütig, aber ist man dass nach einem schönen Natururlaub nicht immer. Ich wette, ERHOLT sind Sie auf jeden Fall und gute Luft haben Sie sicher
auch geholt (airholt halt).

Machen Sie bei Ihren Freunden doch mal den Test, wer von denen das Wendland (oder noch besser den Höhbeck) kennt. Mal sehen welche Gruppe bei Ihnen größer ist. Egal, erholen / airholen können sich alle hier.